Thomas Kreuzer MdL
Besuchen Sie uns auf http://www.thomas-kreuzer.de

SEITE DRUCKEN

Heimat
Die Stadt Kempten/Allgäu: 

Kempten ist die zweitgrößte Stadt im Regierungsbezirk Schwaben, liegt an der Iller, die im Süden Deutschlands dicht am nördlichen Rand der Alpen und mitten in der Kur- und Ferienregion Allgäu verläuft.

Die Stadt hat rund 68.000 Einwohner und liegt in einer Höhenlage zwischen 646 und 915 Meter über dem Meeresspiegel. Die Nachbarländer Ösrterreich, Liechtenstein und die Schweiz sind innerhalb einer guten Stunde mit dem Auto erreichbar. Das gleiche gilt für die Bayerische Landeshauptstadt München.

Kempten ist die älteste Stadt Deutschlands, da römische Truppen 15 v. Chr. auf die keltische Vorgängerstadt  Cambodunum trafen. Die Stadt war über Jahrhunderte hinweg in die evangelische Reichsstatt und die katholische Stiftsstadt getrennt, was erst 1803 durch den Reichsdeputationshauptschluss und der Eingliederung in das Bayerische Staatsgebiet ein Ende fand.

Die Stadt Kempten ist auch eine Kulturstadt. Mit dem archäologischen Park Cambodunum, dem Allgäu-Museum im Kornhaus, dem Alpinmuseum und der Alpenländischen Galerie im Marstall sowie schließlich den Prunkräumen in der Fürstäbtlichen Residenz gibt es viel Sehenswertes. Mit seinen vielfältigen gastronomischen Angeboten kann man einen schönen Sommertag auf dem Rathausplatz ausklingen lassen.

Nähere Informationen sind im Internet zu finden unter: http://www.kempten.de/



Der Landkreis Oberallgäu:

Der Landkreis Oberallgäu ist der südlichste Landkreis in der Bundesrepublik Deutschland und grenzt an unser Nachbarland Österreich an.

Der Lankreis hat rund 149.000 Einwohner uns setzt sich aus 28 kreisangehörigen Gemeinden, Märkten und Städten von Dietmannsried im Norden bis Oberstdorf im Süden zusammen. Seine markantesten Berge sind der Grünten, der Hochvogel, zugleich der höchste Oberallgäuer Berg mit 2649 Meter, die Mädelegabel sowie die Trettachspitze. Typisch für das Allgäu sind die sogenannten "Grasberge", die Höfats mit ihren Edelweißbeständen und der Schneck mit seinen steilen Grasflanken. Dazu kommen die Flyschberge mit ihrer reichen Flora, die Hörnergruppe, die mit dem Riedberger Horn einen der höchsten Skiberge Deutschlands hat. Dazwischen liegen zahlreiche Seen und liebliche Täler, die dem Landkreis sein besonderes Gepräge geben. Das Oberallgäu ist in seiner Vielgestaltigkeit einer der schönsten Landkreise Bayerns.

Ein Aufenthalt im Fellhorngebiet ist sowohl im Sommer als auch im Winter ein besonderes Erlebnis. Im Winter ist das Fellhorngebiet, das mit dem Kanzelwandgebiet im Kleinwalsertal verbunden ist, das größte und interessanteste Skigebiet Deutschlands. Im Sommer ist das Fellhorn ein herrlicher Blumenberg mit vielen Wandermöglichkeiten. Zu jeder Jahreszeit sollte man einen Ausflug mit dem Einkehren in eine zünftige Hütte verbinden.

Nähere Informationen sind im Internet zu finden unter: http://www.oberallgäu.de/