Dr. Ute Eiling-Hütig und Oliver Jörg: Bayerns Hochschulen werden weiblicher!

„Die Ausbildung exzellenter Nachwuchswissenschaftlerinnen ist für die Zukunft des Wissenschaftsstandorts Bayern von hoher Bedeutung. Es ist deshalb sehr erfreulich, dass die letzten fünf Jahre 991 neue Professuren in Bayern geschaffen werden konnten und sich bei diesen Stellen die Zahl der Professorinnen um 52 Prozent  deutlich erhöht hat“, so Dr. Ute Eiling-Hütig, die Vorsitzende der Arbeitsgruppe Frauen der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag.

Förderung gleichwertiger Lebensverhältnisse in ganz Bayern

Der Bayerische Landtag hat diese Woche die Enquete-Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse in ganz Bayern“ eingesetzt. Im September 2013 hatte sich die bayerische Bevölkerung deutlich dafür ausgesprochen, die Förderung gleichwertiger Lebensverhältnisse und Arbeitsbedingungen in der Verfassung zu verankern. Diesen Verfassungsauftrag will die Enquete-Kommission parlamentarisch aktiv unterstützen.

Markus Blume: Der Filmstandort Bayern – mehr als ein Hidden Champion – Filmgespräch der CSU-Landtagsfraktion

„Bayern hat alle Voraussetzungen, um als Filmstandort auch im digitalen Zeitalter erfolgreich zu sein. Wir verfügen über innovative Unternehmen und kreative Köpfe in allen Bereichen der Wertschöpfung von der Filmausrüstung und Kameratechnik über die klassische Filmproduktion bis hin zur digitalen Animationstechnik. Wir müssen aber die internationale Wahrnehmbarkeit dieser Potentiale verbessern, damit Bayern auch in Zukunft an der Spitze bleibt.“

Dr. Gerhard Hopp: Freistaat Bayern wird die Jugendarbeit auch künftig kräftig unterstützen - Gespräch mit Evangelischer Landjugend Bayern

„Die Jugendarbeit leistet einen immensen Beitrag dazu, dass junge Menschen Gemeinsinn, Verantwortung und Miteinander erleben und lernen. Deshalb wäre die ehrenamtliche Jugendarbeit auch nicht mit viel Geld zu ersetzen“, erklärte Dr. Gerhard Hopp, der jugendpolitische Sprecher der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag. Anlass war ein jugendpolitischer Austausch von Vertretern der CSU-Fraktion mit Vorstandsmitgliedern der Evangelischen Landjugend Bayern.

CSU-Fraktionssitzung am Münchner Flughafen

Mittelstand und Arbeitnehmer im ganzen Freistaat profitieren vom Flughafen München. Dies wurde bei einem Gespräch unserer Fraktion mit Dr. Michael Kerkloh, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH, in beeindruckender Weise deutlich.

Josef Zellmeier und Petra Guttenberger: Fall Schottdorf hat keine politische Dimension – Vorgehen der Opposition ein durchsichtiges Manöver

„In ihrem Bemühen, auf Biegen und Brechen eine politische Dimension in den Fall Schottdorf hinein zu interpretieren, verfällt die Opposition in Übereifer“, kommentierte Josef Zellmeier, Parlamentarischer Geschäftsführer der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag die Vorstellung eines Fragenkataloges zum Untersuchungsausschuss Schottdorf.

Dr. Florian Herrmann: Bei Straftaten oder dringenden Gefahren die Sicherheitsbehörden nicht künstlich blind machen – Bund muss Mindestspeicherfristen regeln – Gemeinsame Resolution von Bayern und Sachsen

Der Bund muss die rechtlichen Grundlagen dafür schaffen, dass die deutschen Sicherheitskräfte bei Ermittlungen in schweren Straftaten auf Kommunikationsverbindungsdaten zurückgreifen können. Das fordern die sächsischen und bayerischen Innenpolitiker der Landtagsfraktionen von CDU und CSU jetzt in einer gemeinsamen Resolution.

Erwin Huber: CSU und CDU müssen bei Wirtschaftspolitik klare Kante zeigen – Kernanliegen der Union in der Wirtschafts- und Finanzpolitik jetzt umsetzen

Eisenach - Die wirtschaftspolitischen Sprecher der CDU/CSU-Fraktionen in Deutschland kritisieren in ihrer Wartburger Erklärung, dass mit dem gesetzlichen Mindestlohn und der Rente mit 63 sozialdemokratische Kernforderungen mit Milliardenbelastungen für die Wirtschaft umgesetzt worden sind.

Bernhard Seidenath: Megathema Pflege: CSU für Verbesserung der Altenpflege nach Krankenhausaufenthalt - mit „Rehabilitationspflege“ Folgeunfälle vermeiden

Für eine bessere Verzahnung von Krankenhaus und Altenpflege setzt sich die CSU-Landtagsfraktion ein. „An zwei Stellen müssen wir ansetzen, wenn ältere Menschen aus dem Krankenhaus entlassen werden: Wir plädieren zum einen für eine „Rehabilitationspflege“, die Patienten schneller und dauerhaft wieder mobilisiert. Zum anderen wollen wir das System der Schnelleinstufung und damit die Refinanzierung der Pflegeeinrichtungen verbessern“, erklärte Bernhard Seidenath, Vorsitzender des Arbeitskreises Gesundheit und Pflege der CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag. Zwei entsprechende Anträge der CSU-Landtagsfraktion hat der Gesundheitsausschuss des Bayerischen Landtags kürzlich beschlossen.